Es gibt zahlreiche Anbieter, die ihren Mitgliedern die Möglichkeit bieten, mit der Teilnahme an bezahlten Umfragen Geld zu verdienen. Doch leider handelt es sich nicht bei allen Betreiberunternehmen um seriöse Marktforscher. Damit Ihre Daten nicht missbraucht oder für Marketingzwecke verwendet werden, zeigen wir Ihnen in diesem Beitrag, wie Sie ein seriöses Umfrageportal erkennen.

Das Wichtigste in Kürze

Seriöse Umfrageportale erkennen Sie daran, dass sie von einem anerkannten Marktforschungsunternehmen betrieben werden. Mitgliedschaften in Fachverbänden wie ESOMAR, BVM oder ADM zeigen, dass das Unternehmen den Datenschutz und die Sicherheit seiner Teilnehmer ernst nimmt.

Die Top 10 der seriösen Umfrageportale

Nachfolgend stellen wir Ihnen die Top 10 der seriösen Umfrageportale im Bereich bezahlte Online Umfragen vor. Jedes dieser Portale wird von einem Unternehmen betrieben, das Mitglied in einem entsprechenden Fachverband ist.

Der Datenschutz und die Anonymität der Mitglieder werden hier großgeschrieben und Sie müssen nicht befürchten, dass ihre persönlichen Daten zu Marketingzwecken missbraucht werden.

LogosBeschreibungBewertungButtons
loopsterpanel✓ Auszahlung ab 10€
✓ Moderne Plattform
✓ PayPal & Gutscheine
star full star full star full star full star full
euro full euro full euro full euro full euro full
Zur Anmeldung

Mehr erfahren
lifepoints✓ Schnelle Auszahlung
✓ Produkte testen
✓ Über 5 Millionen Mitglieder
star full star full star full star full star full
euro full euro full euro full euro full euro full
Zur Anmeldung

Mehr erfahren
PineconeResearch logo✓ 3 Euro pro Umfrage
✓ Schnelle Auszahlung
✓ Mehr als 1.000 Positive Reviews
star full star full star full star full star half
euro full euro full euro full euro full euro full
Zur Anmeldung

Mehr erfahren
trendfrage logo✓ +45.000 Mitglieder
✓ iOs & Android App
✓ Auszahlung ab 5€
star full star full star full star full star half
euro full euro full euro full euro full euro half
Zur Anmeldung

Mehr erfahren
mobrog✓ Auszahlung ab 5€
✓ Über 2,5 Million Mitglieder
✓ Auszahlung per PayPal
star full star full star full star full star half
euro full euro full euro full euro full euro half
Zur Anmeldung

Mehr erfahren
myiyo✓ Auszahlungen über PayPal
✓ Android und iOs App
✓ Seit 19 Jahren aktiv
star full star full star full star full star half
euro full euro full euro full euro full euro half
Zur Anmeldung

Mehr erfahren
meinungsplatz logo✓ Auszahlung ab 5€
✓ Viele Umfragen
✓ Gutscheine & Barauszahlung
star full star full star full star full star empty
euro full euro full euro full euro full euro empty
Zur Anmeldung

Mehr erfahren
meinungsort logo
✓ Auszahlung ab 2,5€
✓ Viele Umfragen
✓ Gutscheine & Barauszahlung
star full star full star full star full star empty
euro full euro full euro full euro full euro empty
Zur Anmeldung

Mehr erfahren
toluna✓ Auszahlungen ab 10€
✓ PayPal Auszahlung
✓ Weltweit 30 Millionen Nutzer
star full star full star full star full star empty
euro full euro full euro full euro full euro empty
Zur Anmeldung

Mehr erfahren
casadoe✓ Auszahlung ab 10€
✓ PayPal & Gutscheine
✓ In 5 Ländern verfügbar
star full star full star full star full star empty
euro full euro full euro full euro full euro empty
Zur Anmeldung

Mehr erfahren

Wie seriös ist es, mit Umfragen Geld zu verdienen?

In der Regel ist die Teilnahme an bezahlten Online Umfragen unproblematisch und birgt für die Teilnehmer keinerlei Risiken. Entscheidend ist jedoch, dass die Teilnahme über ein seriöses Umfrageportal erfolgt.

Inzwischen gibt es zahlreiche Portale, die ihre Mitglieder für die Teilnahme an Umfragen bezahlen. Bei den meisten Anbietern handelt es sich um seriöse Marktforschungsunternehmen, welche Studien im Auftrag ihrer Kunden durchführen, um beispielsweise Werbekampagnen zu testen oder die Markenbekanntheit abzufragen.

Erfolgt die Teilnahme über ein seriöses Marktforschungsunternehmen, das sich an die Standesregeln hält und den Datenschutz seiner Mitglieder ernst nimmt, sind bezahlte Umfragen eine großartige Möglichkeit, mit wenig Aufwand und von zu Hause aus online etwas Geld nebenbei zu verdienen.

Wie erkennt man seriöse Umfrageportale?

Auch wenn in Umfragen nur selten personenbezogene Daten abgefragt werden, sollten Teilnehmer unbedingt darauf achten, ein seriöses Umfrageportal auszuwählen. Dabei sollte man sich vor allem nicht von überzogenen Verdienstversprechen blenden lassen.

Wichtig ist, dass das Umfrageportal von einem seriösen Marktforschungsunternehmen betrieben wird. Ein seriöses Marktforschungsinstitut erkennen Sie daran, dass es Mitglied in einem oder mehreren Fachverbänden ist. Beispielsweise der ESOMAR, dem BVM oder dem ADM.

Im Rahmen der Mitgliedschaft in einem dieser Verbände verpflichten sich die Unternehmen, nicht nur die Datenschutzbestimmungen der DSGVO oder der GDPR einzuhalten, sondern darüber hinaus auch die personenbezogenen Daten und die Antworten innerhalb der Umfragen ausschließlich zum Zwecke der Marktforschung zu verwenden.

In vielen Fällen reicht ein Blick in das Impressum des Portals, um das dahinterstehende Unternehmen zu identifizieren. Gerade bei im Ausland ansässigen Anbietern fehlt ein solches Impressum jedoch häufig.

Ein fehlendes Impressum sagt jedoch noch nichts über die Seriosität des Umfrageportals aus, da außerhalb von Deutschland nur in wenigen anderen Ländern eine Impressumspflicht herrscht. Eine Datenschutzerklärung sollte jedoch in jedem Fall vorhanden sein. Und auch hier lässt sich in der Regel gleich in der Einleitung erkennen, welches Unternehmen das Portal betreibt.

So lässt sich am Beispiel LifePoints in der Datenschutzerklärung erkennen, dass das Portal von der Firma „Lightspeed LLC“ betrieben wird. Es wird außerdem erklärt, dass diese Firma wiederum Teil der Kantar-Gruppe ist. Kantar ist eines der größten Marktforschungsunternehmen der Welt und beschäftigt weltweit mehr als 28.000 Mitarbeiter.

Dass Kantar ein Mitglied in der „European Society for Opinion and Market Research” (ESOMAR) ist, lässt sich über die Mitgliedersuche auf der ESOMAR-Webseite verifizieren. Hier können Sie auch für jedes andere Umfrageportal prüfen, ob das Betreiberunternehmen ein Mitglied des Verbands ist.

Doch auch Mitgliedschaften in anderen Verbänden, wie beispielsweise ADM, BVM oder DGOF, sind gute Indikatoren für ein seriöses Marktforschungsunternehmen.

So viel Geld lässt sich pro Umfrage verdienen

Wie viel Geld sich mit bezahlten Umfragen tatsächlich verdienen lässt, ist von einer Vielzahl verschiedener Faktoren abhängig. Fakt ist jedoch: Die Teilnahme an Umfragen dient lediglich dazu, einen Zusatzverdienst zu erzielen und kann keine Voll- oder Teilzeitbeschäftigung ersetzen.

Entscheidend sind vor allem die folgenden Punkte

  • Die Länge der Befragung
  • Die gesuchte Zielgruppe
  • Die Komplexität der Umfrage
  • Die Studienart

Je länger eine Umfrage dauert und je spitzer die gesuchte Zielgruppe ist, desto höher fällt die Vergütung aus. Auch die Studienart ist entscheidend, wenn es um die Höhe der Aufwandsentschädigung geht.

Bei einer kurzen Umfrage von 5 oder 10 Minuten liegt die Vergütung häufig bei 0,50 bis 1,50 Euro. Wird jedoch eine besondere Zielgruppe gesucht, wie beispielsweise schwangere Frauen, Entscheidungsträger in Unternehmen oder Fahrer eines bestimmten Automodells, kann die Vergütung selbst bei sehr kurzen Umfragen deutlich höher ausfallen.

Es ist daher wichtig, den Profilfragebogen des Umfrageportals möglichst genau und vollständig auszufüllen. Je mehr Informationen den Marktforschern zur Verfügung stehen, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass Sie zu passenden Befragungen eingeladen werden.

Welche Umfragen werden am besten bezahlt?

Besonders lukrativ ist die Teilnahme an Sonderstudien, wie beispielsweise Produkttests, Tagebuchstudien oder mehrstufige Befragungen. Hier kann die Belohnung durchaus im Bereich von 20 bis 100 Euro liegen.

Jedoch werden gerade bei derartigen Studien erfahrungsgemäß Teilnehmer bevorzugt, die bereits seit längerer Zeit im Marktforschungspanel aktiv sind. Der Grund hierfür ist, dass die Studien auch auf Seiten der Marktforscher sehr aufwändig sind und die Gewährleistung der Qualität höchste Priorität hat.

Bei einem Produkttest ist es beispielsweise entscheidend, dass die Teilnehmer nach dem Erhalt des Produkts auch wirklich an der nachfolgenden Befragung teilnehmen und ihr Feedback zum Produkt abgeben.

Je länger ein Mitglied aktiv ist, desto vertrauenswürdiger wirkt es in den Augen des Marktforschungsunternehmens. Es ist daher ratsam, zunächst auch an gewöhnlichen Online Umfragen teilzunehmen, um das Vertrauen in die eigene Person zu stärken.

Sind bezahlte Umfragen steuerpflichtig?

Grundsätzlich ist auch die Vergütung, welche mit der Teilnahme an Umfragen erzielt wird, in Deutschland steuerpflichtig und muss in der Steuererklärung entsprechend angegeben werden. Auch Produkte, welche Teilnehmer im Rahmen von Produkttests erhalten, müssen versteuert werden, sofern sie nach dem Test in das Eigentum des Teilnehmers übergehen. Vergleichbar ist dies mit einem geldwerten Vorteil im Rahmen eines Arbeitsverhältnisses.

Für Arbeitnehmer ergibt sich jedoch ein jährlicher Freibetrag von bis zu 410 Euro. Sind Sie angestellt, dürfen Sie pro Jahr einen Gewinn von bis zu 410 Euro freiberuflich oder gewerblich erzielen, ohne dass hierauf Steuern fällig werden. Die Angabe dieser Einnahmen in der Steuererklärung ist dennoch erforderlich.

Prinzipiell ist bei einer Gewinnerzielungsabsicht sogar die Anmeldung eines Gewerbes notwendig. Stehen Sie jedoch gerade erst am Anfang Ihrer Umfragen-Karriere, sollten Sie unter Umständen erst einmal abwarten, wie sich das Ganze entwickelt und im Zweifelsfall rückwirkend eine Gewerbeanmeldung vornehmen.